Donnerstag, 17. November 2011

Kranksein hat auch was Gutes...

Man sitzt da und häkelt..
Hab mir nen Ast "ans" Knie gehauen.. Um dann festzustellen, dass er doch eher IM Knie war.. Eine Tetanusimpfung und ein Antibiotikum später fand ich mich dauerhäkelnd auf dem Sofa wieder. Was soll man auch tun, wenn man nichts tun kann. Laufen war einfach nicht drin.. Hier also das Ergebnis:

Drei coole Typen 
 Aus dem Schaffensprozess gerissen wurde ich dagegen bei den Beiden.. Ich, Dummerle, hab nämlich keine Füllwatte gekauft.... Fragt sich, wozu ich in Dessau war.. und warum ich ins Karstadt wollte... Dumm gelaufen ;)

Teddy und Kitty :)

Da fällt mir ein- ich werde häufiger nach Anleitungen gefragt und kann nie was antworten, dass den Fragestellenden weiterbringt. Nehmt es mir nicht übel. Ich hab keine. Ich setze mich hin, stelle mir vor, wie es gehen könnte und versuche es. Oft klappt es sofort- manchmal brauch ich einen 2. oder 3. oder 4. Anlauf, um Dinge so zu formen, wie ich es will.. So entstanden die Teddys, die Eule und auch die Kinderwagenkette.. Wenn aber jemand mal nen Tipp braucht, geb ich gern preis, was ich "kann".

Kommentare:

  1. Die Eulen sehen ja echt süss aus :-)
    Schon bewundernswert was sich einige einfach so aus dem Kopf zaubern können! :-)

    Wünsche Dir gute und schnelle Genesung!

    Liebe Grüsse,
    Jessica

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön ;) Die Eulchen sind ein Zufallsprodukt..
    LG Schäfchen

    AntwortenLöschen
  3. wie gehts denn deinem knie???
    wünsche dir gute besserung, und auch mal ne mütze schlaf
    lg.

    AntwortenLöschen